bitte auswählen:
Home Check-In Timeline Jury Blog FAQ

Anmelden Kontakt
Menü
Anmelden und durchstarten!
Kontakt Sie haben noch Fragen?
Social Media Besuchen Sie uns

Check In



Die neue Wettbewerbsrunde des Startinsland beginnt im Januar 2017 und besteht aus zwei Phasen. Die Konzeptphase erleichtert den Einstieg. Teilnehmende sollen ihre Geschäftsidee auf einer dreiseitigen Skizze kurz darstellen. In der Businessplanphase sollen Sie einen höchstens 20- seitigen Businessplan einreichen. Die jeweiligen Einreichungsfristen sehen Sie unter Timeline. Die Phasen gipfeln jeweils darin, dass die besten Einreichungen prämiert werden. Im Laufe des Wettbewerbs finden verschiedene Veranstaltungen statt, zudem wird er begleitet von der Seminarreihe "Entrepreneurship-Kompetenzen", die sich thematisch an den Phasen des Wettbewerbs orientiert und Zugang zu einem Expertennetzwerk ermöglicht. Alle Fristen, Veranstaltungen und Seminartermine finden Sie unter Timeline.


Wettbewerbs-Kategorien und Preise

Gewinnen können Geschäftsideen und Businesspläne in zwei Kategorien: „Innovationen aus Wissenschaft und Hochschulen“ oder „Innovationen aus Firmen und Gesellschaft“. Startinsland prämiert zusätzlich Sonderpreise in den Bereichen „Green Economy“, „Digitale Zukunft“ sowie einen Publikumspreis für die beste mündliche Präsentation.

Platz Konzept Phase Businessplan Phase
Hauptpreise
Innovationen aus Wissenschaft und Hochschulen 1 500 5.000
2 250 2.500
Innovationen aus Firmen und Gesellschaft 1 500 5.000
2 250 2.500
Sonderpreise
Green Economy 1 500 2.000
2 250 1.000
Digitale Zukunft 1 500 2.000
2 250 1.000
Publikumspreis - Bester Pitch 1.000
Sachpreise Coworking-Spaces im Grünhof und bei Badenova
Software-Lizenzen von Lexware
Investorenpitch Einladung zum Pitch bei den Black Forest Business Angels für drei ausgewählte Teams

Mit den zwei Phasen des Wettbewerbs und zwei Preiskategorien möchten wir einer breiten Masse den Einstieg in die Selbständigkeit ermöglichen. Alle dürfen mitmachen, egal ob sie Angehörige einer Hochschule oder Forschungseinrichtung sind, aus dem privatwirtschaftlichen Umfeld stammen oder in ihrer Freizeit eine Geschäftsidee ausgetüftelt haben.

Green Economy Sonderpreis

Startinsland prämiert zusätzlich mit einem Sonderpreis nachhaltige Geschäftsideen aus den Bereichen erneuerbare Energien, Energie- und Ressourceneffizienz sowie Umweltschutz. Alle Einreichungen werden nach den „klassischen ökonomischen Bewertungskriterien von der Jury evaluiert. Teilnehmende, die die Rubriken „ökologische Wertschöpfung“ und „soziale Wertschöpfung“ ausgearbeitet haben, werden in die Auswahl für den Green Economy Sonderpreis einbezogen und ihre Einreichung von speziellen Jurymitgliedern zusätzlich auf Nachhaltigkeit bewertet.

Sonderpreis Digitale Zukunft

Startinsland prämiert mit einem Sonderpreis innovative Geschäftsideen aus dem Bereich Industrie 4.0. Hierbei werden alle Einreichungen, die in der Konzept- oder Businessplanphase Trends zu den Themen „digitale Vernetzung, Internet/Medien oder Automatisierung“ aufgreifen, zusätzlich von einer speziellen Fachjury untersucht und für den „Digitale Zukunft“ Sonderpreis nominiert.

Publikumspreis - Bester Pitch

Die besten 15 Businessplan-Einreichungen werden am 14.11.2017 der Jury und der Öffentlichkeit bei einer dreiminütigen mündlichen Präsentation (Pitch) mit anschließender dreiminütiger Fragerunde der Jury vorgestellt. Die Benotung durch die Jury fließt in die Bewertung der Businesspläne mit ein. Das Publikum entscheidet über den besten Pitch. Dieser Publikumspreis wird im Rahmen der Abschlussprämierung der Businessplanphase bekannt gegeben.

Sachpreise

Der Grünhof, Badenova und Terra Business stiften Coworking-Spaces, darüber hinaus gibt es Software-Lizenzen von Lexware.

Investorenpitch

Drei ausgewählte Teams erhalten eine Einladung zum Investorenpitch bei den Black Forest Business Angels.

Teilnahmebedingungen:

Der Wettbewerb ist offen für alle (Privatpersonen, Angestellte, Studenten, usw.). Der Einstieg in den Wettbewerb ist jederzeit möglich. Sie können auch nur an der Konzeptphase oder nur an der Businessplanphase teilnehmen. Die Teilnahme am Wettbewerb bedarf keiner verbindlichen Anmeldung.

Der Wettbewerb richtet sich vor allem an Gründungsprojekte in der Vorbereitungsphase. Auch Unternehmen, die nach dem 1. August 2016 gegründet wurden oder ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen haben, sind willkommen, ihre Geschäftsmodelle einzureichen.
Vor dem 1. August 2016 gegründete Unternehmen sind bei einer kompletten Neuausrichtung eingeladen teilzunehmen, wenn sie zusätzlich zur Einreichung auf maximal 2 Seiten erläutern, wie sich die Neuausrichtung von dem bisherigen Geschäftsmodell unterscheidet.

Ehemalige Preisträger dürfen das gleiche Geschäftsmodell nicht für die selbe Preiskategorie erneut einreichen.

Die Teilnehmenden an der Businessplan-Phase erklären sich damit einverstanden, ihr Gründungsvorhaben in einer öffentlichen, mündlichen Präsentation vor der Jury zu pitchen und bei den Preisverleihungen anwesend zu sein, sofern sie unter die Prämierten kommen.


Vertraulichkeit und Geheimhaltung:

Alle am Businessplanwettbewerb Startinsland Beteiligten, an welche Informationen über die eingereichten Projekte weitergegeben werden, verpflichten sich in einer schriftlichen Vertraulichkeitserklärung zur Geheimhaltung aller ihnen im Rahmen des Startinsland zugänglichen Informationen für den Zeitraum von 5 Jahren. Das bedeutet für die Teilnehmer, dass sowohl die Weitergabe als auch die Nutzung ihrer eingereichten oder diskutierten Ideen ohne ihre ausdrückliche Genehmigung ausgeschlossen ist. Diese Vertraulichkeitserklärungen werden mit jeder Wettbewerbsrunde erneuert.

Weiterhin unterliegen alle Informationen, die bezüglich einer Idee, eines Konzepts oder eines Businessplans veröffentlicht werden, einer vorherigen Abstimmung und Freigabe durch die jeweiligen Teilnehmer.

Wettbewerbsfristen:

Es gelten die Abgabefristen für die Konzept- bzw. die Businessplaneinreichung.

Die Teilnehmerzahl für die Seminarreihe "Entrepreneurship-Kompetenzen" ist beschränkt. Es empfiehlt sich daher eine frühzeitige Anmeldung.

Hauptkriterien / Gewichtung % Konzept Phase Businessplan Phase
1. Executive Summary 10 10
2. Produkt 10 5
3. Kundenbedürfnis 10 5
4. Markt 20 15
5. Wettbewerber 10 10
6. Alleinstellung 10 10
7. Managementteam 15 15
8.Markteintritts- / Marketingstrategie 10 5
9. Geschäftsorganisation 5 5
10. Realisierungsplan 5
11. Finanzierungsplan 10
12. Chancen / Risiken 5
Kriterien Sonderpreis "Green Economy"
1. Verringerung von Umweltbelastungen
2. Steigerung der Widerstandsfähigkeit gegen Umweltbelastungen
3. Effizientere oder verantwortungsvollere Nutzung natürlicher Ressourcen
4. Verbesserung von Lebensbedingungen
5. Partizipation /Schaffung von Handlungschancen sowie Zugängen zu Produkten oder Dienstleistungen
6. Verbesserung des sozialen Zusammenhalts in einer Gesellschaft
Kriterien Sonderpreis "Digitale Zukunft"
1. Effizienz-Steigerung: Kostenreduktion
2. Effizienz-Steigerung: Produktivität
3. Skalierbarkeit
4. Marktrelevanz
5. Kundenerlebnis
6. Innovationspotential
Bewertung der Sonderpreiskriterien: die besten drei Blöcke von 1 bis 6 zählen jeweils 25% plus der Gesamteindruck mit 25%.

Die Teilnehmenden an der Businessplan-Phase erklären sich damit einverstanden, ihr Gründungsvorhaben in einer öffentlichen, mündlichen Präsentation vor der Jury zu pitchen. Die Benotung durch die Jury fließt in die Bewertung der Businesspläne mit ein. Die Bewertung der Öffentlichkeit entscheidet über den Publikumspreis.

Bitte reichen Sie die Konzepte und Businesspläne zu den jeweiligen Einreichfristen direkt als Dokument per Mail (info@startinsland.de) oder per Post ein. Adresse: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Zentralstelle für Technologietransfer, Abteilung Gründerbüro, Stefan-Meier-Straße 8, 79104 Freiburg.
Bitte benutzen Sie die vorgegebene Gliederung für die Einreichung des Businessplans. Sie finden diese Gliederung auch im Download-Bereich auf der Startseite.
Bei Überschreitung des Maximums von 20 Seiten ist es der Jury vorbehalten, die Bewertung abzubrechen oder die Gesamtpunkzahl um 10% zu reduzieren.
Informationen zur Erstellung Ihres Businessplans finden Sie z.B. auf www.existenzgruender.de


Mit der Einreichung Ihrer Businesspläne akzeptieren Sie unsere Teilnahmebedingungen.